• A-
    A+
  • Für Sehbehinderte
  • Deutsch
  • Українською
Die vierte Gruppe der verwundeten Ukrainer ist zur medizinischen Behandlung in Österreich begrüßt
Veröffentlicht am 19 August 2015 Jahr 17:07

Am 19. August ist in Österreich die vierte Gruppe der ukrainischen Staatsbürger eingetroffen, die im Laufe des dauernden Krieges schwer verletzt wurden. Darunter ist auch die ukrainische Heldin – Krankenschwester Iryna I., die mehrere Leben gerettet hat.

Die Patienten werden weiterhin im bekannten Krankenhaus SKA Zicksee medizinisch betreut und rehabilitiert. Das Projekt kam auf Initiative der Botschaft und mit Finanzierung von Raiffeisenbank-Aval zustande.

Eine führende organisatorisch-unterstützende Rolle spielt die Stiftung „Internationale Vereinigung für Unterstützung der Ukraine - Österreich“ dabei.

Gleichzeitig verabschiedeten sich die Teilnehmer des Projekts von vier Ukrainern, die nach der dreiwöchigen  Rehabilitation abflogen – Sergij, Roman, Volodymyr und Dmytro schufen einen Basiskurs an der berühmten österreichischen Gehschule zu absolvieren.

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux