• A-
    A+
  • Für Sehbehinderte
  • Deutsch
  • Українською
VERKÜNDUNG DER LAUREATEN DES INTERNATIONALEN IVAN-FRANKO-PREISES FÜR 2017
Veröffentlicht am 29 Juni 2017 Jahr 13:59

Am 24. Juni 2017 fand im Institut für Slawistik der Universität Wien die Sitzung der Jury des internationalen Ivan-Franko-Preises statt, um über die Laureaten für 2017 zu entscheiden.

In der Nomination „Für besondere Forschungsergebnisse in Ukrainistik“ wurde die Monographie des Universitätsprofessors Michael Moser, Präsident des Weltverbandes der Ukrainisten,
ausgezeichnet. Sein Werk „Neue Entdeckungen zur Geschichte der Ukrainischen Sprache“ wurde als beste in dieser Nomination anerkannt.

Der Begutachter der Monographie, Prof. Roman Mnich aus Polen, betonte, daß die Monographie von Professor Moser für das Ansehen der ukrainischen Sprache von besonderer Wichtigkeit ist, und der Autor selbst ein Botschafter des Ukrainertums ist. „Die Monographie präsentiert ein breites Spektrum der ukrainischen Sprache seit Beginn der Kyiwer Rus bis zu gegenwärtigen linguistisch-politischen Diskussionen„.

IMG_7150

In der Nomination „Für besondere Forschungergebnisse in sozial-humanitären Wissenschaften“ wurde der Honorarprofessor der Nationalen Ivan-Franko-Universität Lwiw, Akademiker Oleh Schablij mit seinem Werk „Gesellschaftliche Geographie“ ausgezeichnet. Der Begutachter Prof. Toptschijew betonte: „Diese Monographie stellt die metodologischen Veränderungen in der ukrainischen gesellschaftlichen Geographie als einer wissenschaftlichen Disziplin dar, sowie ihre Integration in die globale geographische Wissenschaft“.

5

Nach Sitzungsschluss bedankte sich der Direktor der Internationalen Ivan-Franko-Stiftung Ihor Kurus bei den Mitgliedern der Jury für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und für die Wahl der Laureaten des
Internationalen Ivan-Franko-Preises für 2017.

„Die Leitung der Stiftung hat die notwendigen Bedingungen dafür geschaffen, daß Jurymitglieder die vorgestellten wissenschaftlichen Werke sorgfältig studieren und analysieren konnten“, betonte Ihor Kurus.

In diesem Jahr setze sich die Jury aus 12 Mitgliedern aus der Universitäten in der Ukraine, Österreich Tschechien, Polen und USA zusammen.

1

Die Laureaten des Internationalen Ivan-Franko-Preises werden mit einer Prämie (heuer beträgt die Summe 500.000 UAH) und mit einem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Die Zeremonie der Preisverleihung wird am 27. August im Heimatort von Ivan Franko in Drohobytsch, Gebiet Lwiw, stattfinden.

Der Internationale Ivan-Franko-Preis wurde 2015 gegründet. Der jährlich verliehene Preis ist eine Anerkennung der wissenschaftlichen Forschungsergebnisse, besonderen wissenschaftlichen Verdiensten der Akademiker im Bereich der Ukrainistik und sozial-humanitären Wissenschaften. Die Initiative der Gründung der internationalen Ivan-Franko-Stiftung gehört Roland Franko, dem Enkel von Ivan Franko.

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux